Emma und Julian

Baby Tragegurte

Die Menschen benutzen Tragegurte für ihre Babys seit Jahrhunderten.

Und das hat auch seine guten Gründe. Auch, wenn es immer wieder Vorurteile dazu gibt. 

Die Babys werden für Tragegurte geboren ! Beim Hochheben bleiben sie in Bewegung und stärken automatisch Tragegurt Babyihre noch so frische Muskulatur. Zudem lernen sie Körperspannung aufzubauen. Das ist sehr wichtig. Gerade auch der Körperkontakt wird dein Baby zudem beruhigen. Du gibst ja deine Nähe und Geborgenheit. Richtig gut ist es natürlich auch, dass du ganz unbeschwert Treppen steigen, am Strand spazieren, in den Bus steigen kannst ……. Versuche dies einmal alles mit einem Kinderwagen…… Du wirst die Tragegurte lieben lernen.

Wir können hier auch viel von unseren Vorfahren lernen. Das haben auch etliche neuzeitliche Studien bewiesen: Babys wollen unbedingt den Klang deiner Stimme hören sowie deinen Herzschlag spüren.

Gehörst du allerdings zu den Mamas, die auch die kurzen Strecken mit dem Auto fahren und insgesamt wenig zu Fuß unterwegs sind, dann ist die Babyschale die pragmatischere Lösung für dich.

Fühlst du dich damit nicht angesprochen oder hast du dir vorgenommen jetzt etwas mehr zu Fuß zu machen oder auch dein Baby im Haus bei dir haben zu wollen, dann solltest du dich mit einigen wichtigen Hinweisen zu den Tragegurten beschäftigen.

Denn: einige Öko-Tests haben gezeigt, dass einzelne Modelle der Tragegurte problematische Schadstoffe enthalten. Das willst du deinem Baby doch nicht antun, oder ? Vor allem nicht, wenn du für das gleiche Geld auch einen wirklich empfehlenswerten Tragegurt bekommen kannst.

Hier möchte ich dir gerne wertvolle Tipps für unsere Favoriten der Tragegurte geben:

Manduca Babytrage

ist individuell einsetzbar –  je nach Bedarf kann sie als Bauch-, Rücken- oder Hüfttrage benutzt werden. Sie wächst durch eine integrierte Rückenverlängerung bis zu einem Kindesgewicht von 20 kg mit. Sie ist für alle Konfektionsgrößen geeignet, hat dreifach verstellbare Schultergurte und einen variablen Hüftgurt. Alle Gurte sowie die Beinausschnitte sind für Dein Baby gepolstert.

 

Bondolino Babytrage

Die Babytrage Bondolino Komforttrage, Produkt von Amazon.
Babytrage Bondolino

Laut Herstellerangabe ist diese Babytrage bei einem Kindesgewicht von ca. 3 bis 15 kg oder einem Alter von 0 bis 3 Jahren verwendbar. Du kannst diese Babytrage vor dem Bauch oder auch auf dem Rücken tragen. Die Kopfstütze hat einen praktischen Tunnelzug, der die Einstellung beim Tragen des Kindes auf dem Rücken erleichtert. Die Träger des Bondolino sind angenehm, gepolstert und lang und können einfach gebunden werden. Auch die Beinausschnitte sind super gepolstert, um ein Einschneiden in die Haut deines Baby zu vermeiden. Ein breiter Steg sorgt zudem für die extrem wichtige und  korrekte Anhock-Spreiz-Haltung. Dies kannst du sogar für ganz kleine Babys noch verbreitern.

 

Ergobaby Babytrage Adapt

Produkttipp: Ergobag Babytrage Adapt, Produkt von Amazon.
Babytrage Ergobag

Bei dieser Babytrage kannst du zwischen drei Tragepositionen wählen. Du kannst dein Baby auf dem Rücken, vor dem Bauch oder auf der Hüfte tragen. Du solltest deinen Liebling bitte möglichst nicht mit dem Gesicht nach vorne tragen! Deinem Kind fehlt in dieser Stellung der notwendige Halt. Diese Babytrage kannst du super an die Größe deines Baby anpassen – sie kann von Geburt an bis zu einem Gewicht von 20 Kg genutzt werden. Ebenfalls richtig cool ist der Hüftgurt. Dieser ist sehr stabil und unterstützt so den unteren Rücken und die Schultern. Du wirst dankbar sein……

Wieso überhaupt dann noch Tragetücher ?

Hey, lass uns aber auch noch die mittlerweile genauso beliebten Tragetücher anschauen. Diese sind längst nicht mehr nur für Ökos ( sorry, ist nicht abwertend gemeint ). Und das ist auch gut so. Gerne möchte ich dir zunächst einmal zeigen wie ÖKOTest die Tragetücher bewertet.

ÖKO-TEST lobt Tragetücher

ÖKO-TEST achtet auch bei den Tüchern darauf, wie sie in der Handhabung abschneiden und ob sie die Anhock-Spreiz-Stellung fördern sowie Kopf und Rücken des Babys unterstützen. Natürlich wurde auch auf das Material und die Kanten ( Achtung Nähte ! ) besonders wert gelegt. Und selbstverständlich sollten auch keine Schadstoffe vorhanden sein. Das Wichtigste vorweg:

  • Laut ÖKO-TEST kannst du grundsätzlich bedenkenlos Tragetücher zum Tragen deines Baby verwenden. Aber du musst unbedingt auf einige wichtige Punkte achten.
  • Alle getesteten Tragetücher geben deinem Baby aus medizinischer Sicht und bei richtiger Nutzung die richtige Stellung. Ganz besonders wichtig ist hier auch, dass die Anhock-Spreiz-Stellung und die Stützung deines Baby passt.
  • Achtung beim Material: hier gibt es einige Kritik. Bei vier der sechs getesteten Tüchern wurde optische Aufheller oder halogenorganische Verbindungen nachgewiesen.

Didymos Babytragetuch – Der Preis-Leistungs-Sieger

Das Tragetuch Didymos, Produkt von Amazon.
Tragetuch Didymos

Bei dem Didymos Babytragetuch ist das Material sehr hochwertig. Nur aufgrund des optischen Aufheller im Stoff bekam es leider kein „sehr gut“ – wie im Übrigen auch keins der anderen Tragetücher oder Babytragen. So musste sich auch das gelobte Didymos Tuch mit einem „gut“ begnügen.

Moby Design Almond – der Sieger

no more comments 🙂

Produkte von Amazon.de

Aber es gibt auch noch weitere tolle Alternativen für dich.

Moby Wrap Classic

Das Tragetuch Moby Wrap, Produkt von Amazon.
Tragetuch Moby Wrap

Dieses Tragetuch hat hervorragende Noten bei der Handhabung ohne jegliche Abzüge. Allerdings wurden optische Aufheller und halogenorganische Verbindungen gefunden. Daher leider „nur“ ein Befriedigend.

Schau dir abschließend noch an wie du das Babytuch richtig wickelst:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*